Vesko Gösel explores the condition of photography in alternate timelines and its relation to both the everyday as well as to the art world.

ÄAA #3

Category : group show, workshop
Date : 17. June 2017

ÄNDERUNGEN ALLER ART – FESTIVAL, WERKSTATT, GALERIE, BAR, KÜNSTLER-RESIDENZ
17.06.2017 – 05.08.2017

mit Stephen Mathewson, Mark Perretta, Julia Gruner, Verena Issel, André Stache, Daniela Friebel, Andreas Miller, Taka Kagitomi, Mira Sasse, Florian Szibor, Ruth Zadow, Killerlady, Martin Kircher, Philipp Königs, Lucie Gorzolka, Kara Nehm, Marie Königs, Lisa Königs, Sina Layeghi uvm.

kuratiert und geleitet von Vesko Gösel

ÄAA ist ein – im Turnus von zwei Jahren – stattfindendes Kulturprojekt in Mönchengladbach.

Für die Dauer von 7 Wochen werden Künstler in ein geräumiges Ladenlokal eingeladen, sich während regulärer Öffnungszeiten – von 10 bis 18 Uhr – der Funktion, Gestaltung und Geschichte von Dingen zu widmen.
Die Bürger Mönchengladbachs werden aufgerufen, das Material hierfür vor Ort zu stiften, also Sachen, Zeug oder Habseligkeiten aller Art vorbeizubringen.

2013 und 2015 wurde das Projekt von zahlreichen Helfern ehrenamtlich geleitet. Unterstützt wird ÄAA #3 2017 vom Kulturbüro MG, der MGMG der EWMG, dem Kulturrucksack NRW, der LAG Kunst und Medien, und vor allem, den Bürgern dieser Stadt.

@